Vision-France

Chrischona in Frankreich

Der Gemeindeverband Vision-France ist der französische Zweig von Chrischona International. Zu ihm gehören 14 Gemeinden und sechs Gemeindegründungsprojekte, darunter eine Neugründung in der Region Elsass-Mosel, drei im Jura und zwei Pioniergemeinden in der Vendée. Die ältesten Gemeinden in Colmar und Mulhouse bestehen seit 1820.

Neue Gemeinden für Frankreich

Vision-France engagiert sich für den Aufbau von neuen Gemeinden – besonders an Orten, wo es wenig Christen gibt. Etwa in der Vendée und im Jura. Vision-France setzt auch auf neue, kreative Möglichkeiten beim Gemeindebau. So startete 2015 eine „Café-Gemeinde“ in Straßburg. Sie ist Ausdruck von Fresh Expressions of Church (Fresh X), also frischen Formen von Gemeinde.

Das Leitungsteam (Equipe de direction) von Vision-France 2014. von links: Jean-Georges Gantenbein, Paul Fluckiger, David Boubay, Elisabeth Lux
Das Leitungsteam von Vision-France: Jean-Georges Gantenbein, Paul Fluckiger, David Boubay, Elisabeth Lux

Vision-France will von Jesus erzählen

Neben dem Engagement für Gemeindegründungen vernetzt Vision-France die bestehenden Gemeinden, vermittelt Pastoren und bietet Dienstleistungen für sie an. Eine wichtige Unterstützung. Die Leidenschaft von Vision-France ist es, Menschen in Frankreich mit der frohen Botschaft von Jesus Christus zu berühren.
Vision-France gehört zu den Gründungsmitglidern des Conseil National des Évangéliques de France Opens external link in new window(CNEF), der evangelischen Allianz in Frankreich.
Aktuell umfasst Vision-France 20 Gemeinden sowie verschiedene Dienste und soziale Werke, nämlich:

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Vision-France: Opens external link in new windowwww.vision-france.net