Evangelische Stadtmission im Südlichen Afrika (ESSA)

Deutsche Einwanderer im Süden Afrikas

Bereits nach dem ersten Weltkrieg, aber besonders nach dem zweiten Weltkrieg kamen viele Deutsche als Einwanderer nach Südafrika und siedelten sich im Raum Pretoria und Johannesburg sowie in der Kapregion an. Darunter waren auch viele Christen. Sie bildeten Hauskreise und beteten für eine geistliche Erweckung unter den Immigranten. 1959 begannen fünf Familien im Raum Johannesburg und Pretoria mit Bibelstunden für Deutschsprechende.
Eine dieser Familien erwarb 1961 eine Farm am Hartebeespoortdam. Dort wurden regelmässig Freizeiten durchgeführt. Schliesslich bemühten sich zwei Frauen aus jenem Kreis darum, ausgebildete Verkündiger für die Mission unter den Einwanderern zu bekommen.

Mission am Lagerfeuer

Lothar Buchhorn – so hiess der erste Missionar von Opens internal link in new windowChrischona International in Südafrika 1966. Durch Hausbesuche und Freizeiten wuchs die Missionsarbeit – mitunter am Lagerfeuer in der malerischen afrikanischen Landschaft. 1970 kam ein weiterer Missionar zur Unterstützung.
In Johannesburg, der damaligen „Hochburg der Immigranten“, wurde mit einer Stadtmission begonnen. Durch Gottes Wirken kamen viele Einwanderer zum Glauben an Jesus Christus. In der Stadtmission bildete sich eine Gemeinde.

Wo gibt es Evangelische Stadtmissionen im Südlichen Afrika?

In den folgenden Jahren weitete sich die Gemeindearbeit aus. Auch in anderen Städten wurden Stadtmissionen gegründet. Heute gibt es Gemeinden in sechs Orten:

Opens external link in new windowJohannesburg (Südafrika)
Opens external link in new windowKapstadt (Südafrika)
Opens external link in new windowPretoria (Südafrika)
Opens external link in new windowVanderbijlpark (Südafrika)
Opens external link in new windowSwakopmund (Namibia)
Opens external link in new windowWindhoek (Namibia)

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der ESSA: Opens external link in new windowwww.stadtmission.org.za

Gemeindezentrum der Evangelischen Stadtmission Swakopmund in Namibia
Chrischona in Namibia: Das Gemeindezentrum in Swakopmund