« Vorheriger Artikel: Vom Burnout zur Freiheit 
14.02.2017 09:49 Alter: 40 days
Kategorie: Chrischona International
Von: Michael Gross

René Winkler in Gnadau Vorstand gewählt

Chrischona-Pressemitteillung vom 14.02.2017


René Winkler, Direktor Chrischona International

René Winkler, Direktor Chrischona International, wurde im Februar 2017 in den Vorstand des Gnadauer Gemeinschaftsverbands gewählt.

Logo des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands

Logo des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands

René Winkler, Direktor von Chrischona International, wurde am Samstag, 11. Februar 2017, in den Vorstand des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbands gewählt.

Einhellige Wahl

„Es freut mich sehr, dass mir und Chrischona so viel Vertrauen entgegengebracht wird“, sagt René Winkler. Die Mitgliederversammlung wählte den Schweizer einhellig bei drei Enthaltungen in den Vorstand. Dort möchte der 56-Jährige seine Kompetenzen und Erfahrungen in Leitungsverantwortung einbringen sowie ein reiches Netzwerk an Kontakten und Know-how. René Winkler ist seit 2012 Opens internal link in current windowDirektor von Chrischona International, zuvor war er elf Jahre lang Leiter der Chrischona-Gemeinden Schweiz.

„Gnadauer Vorstand ist strukturell und personell reicher geworden“

„Mit der Wahl von René Winkler ist der Gnadauer Vorstand wieder komplettiert und zudem strukturell und personell reicher geworden“, sagt Dr. Michael Diener, Präses des Gnadauer Gemeinschaftsverbands. Chrischona International sei in ihrer Geschichte untrennbar mit der Gemeinschaftsbewegung verbunden – beide verdankten einander viel. Zugleich habe sich Chrischona als eigenständiges Werk vielfältig und international aufgestellt. „Wir können davon, dass dieser Horizont in unserem Vorstand vertreten wird, nur dankbar profitieren“, so Diener. Trotz der gewissen Entfernung sei René Winkler seit Jahren ein aktiver Teilnehmer an der Mitgliederversammlung. Das einmütige Wahlergebnis zeige, wie viel Vertrauen er sich in dieser Zeit schon erworben habe.

Vorstand als Motor der Weiterentwicklung Gnadaus

Der Vorstand leitet und vertritt den Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband. Er führt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung durch, plant die Veranstaltungen des Verbandes, beruft Mitarbeiter und Arbeitskreise. Zugleich war der Vorstand in den vergangenen Jahren ein Motor für die Weiterentwicklung Gnadaus, für den Prozess von Erneuerung und Neugründung von Gemeinschaften, der sich mit dem Motto „Neues wagen“ verbindet.

Dem Gnadauer Gemeinschaftsverband gehören über 90 Gemeindeverbände und Werke, Ausbildungsstätten, Missionen und diakonische Werke und Einrichtungen an. Darunter befinden sich das Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland (CGW) mit seinen mehr als 60 Gemeinden, das Theologische Seminar St. Chrischona (tsc) sowie der Verband Chrischona International.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite
Opens external link in new windowwww.gnadauer.de