Jahresberichte Chrischona International


Jahresbericht 2015: Voller Entdeckungen

Das Jahr 2015 hatte erwartungsvoll begonnen: Ein grosses Geburtstagsfest stand an. Am 7. und 8. März feierte Chrischona International das 175-jährige Jubiläum. Viele Menschen feierten mit uns. Und viele entdeckten wieder oder neu die segensreiche Geschichte und den wichtigen Auftrag von Chrischona.

Erwartungsvoll hat das Jahr 2015 auch aufgehört: mit Blick auf „tsc next generation“ im Januar 2016. Da präsentierte das Theologisches Seminar St. Chrischona (tsc) seine neuen Angebote. Entscheidende Weichen dafür wurden 2015 gestellt. Gott gebraucht uns auf vielfältige Weise. Er schreibt mit uns seine segensreiche Geschichte. Im Jubiläumsjahr ist das deutlich geworden, viele Geschichten zeugen davon.

So auch die Beiträge im Jahresbericht 2015 von Chrischona International. Sie erzählen davon, wie wir auf dem Chrischona-Campus das Jahr 2015 erlebt haben, von persönlichen Erfahrungen und wertvollen Entdeckungen. Entdecken Sie im Jahresbericht 2015, was Chrischona International ausmacht und was wir im Mission Statement formuliert haben: Jesus erleben – Menschen fördern – dem Nächsten dienen.

Titelseite des Jahresberichts 2015 von Chrischona International

Jahresbericht 2014 Chrischona International

Titelseite des Jahresberichts 2014 von Chrischona International: Chrischonas Werte

2014 hat Chrischona an Profil gewonnen. Mitte des Jahres änderte sich der Name des evangelischen Verbandes von „Pilgermission St. Chrischona“ zu „Chrischona International“. Der erste Jahresbericht unter dem neuen Namen thematisiert ein zentrales Thema: Chrischonas Werte, die fünf „V“ – Vertrauen, Verantwortung, Verfügbarkeit, Voraussicht und Versöhnung.


Chrischona-Geschäftsbericht 2013

Titelseite des Geschäftsbericht 2013 der Pilgermission St. Chrischona: Jesus erleben – Menschen fördern – dem Nächsten dienen.

Der Chrischona-Verband besteht aus ganz unterschiedlichen Werken – vom Theologischen Seminar über Gemeindeverbände bis zu christlichen Buchverlagen. Deren Aufgaben sind verschieden, alle eint jedoch ein gemeinsamer Auftrag. Den hat Chrischona International 2013 neu auf den Punkt gebracht hat: Jesus erleben. Menschen fördern. Dem Nächsten dienen.


Chrischona-Geschäftsbericht 2012

Titelseite des Geschäftsberichts 2012 der Pilgermission St. Chrischona 2012: Chrischona verbindet

Chrischona ist vielfältig – und vielfältig vernetzt. Die Geschichten im Geschäftsbericht 2012 zeugen davon. Der Facettenreichtum des evangelischen Verbands ist eine Stärke und eine Bereicherung. Wer dazugehört, braucht sich nicht alleine abmühen, sondern kann von anderen profitieren. Im gemeinsamen „Chrischona-Netzwerk“ kommen alle weiter.