« Vorheriger Artikel: «Wir haben einen Vogel.» 
03.10.2017 03:00 Alter: 73 days
Kategorie: Chrischona International
Von: Markus Dörr

Geistlich. emotional. reifen.

Konferenz vom 7.-9.11.2017 für Personen mit Führungsverantwortung. Anmeldeschluss: 15.10.!


Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» vom 7. bis 9. November 2017

Zur Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» auf St. Chrischona sind alle Christen eingeladen, die in Gemeinde und Gesellschaft Führungsverantwortung wahrnehmen oder das noch wollen.

Pete und Geri Scazzero, Referenten der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.»

Pete und Geri Scazzero kommen im November 2017 zum ersten Mal als Referenten in die Schweiz.

Pete und Geri Scazzero haben erlebt, dass geistliche Reife und emotionale Gesundheit zusammenhängen. Die Gemeindegründer aus New York geben Impulse zu Leiterschaft und Spiritualität an der Chrischona-Konferenz «geistlich.emotional.reifen.». Sie findet vom 7. bis 9. November 2017 auf dem Chrischona-Campus bei Basel statt. Eingeladen sind alle Christen, die in Gemeinde und Gesellschaft Führungsverantwortung wahrnehmen.

Das Ziel: Emotional gesund leiten

«Leiterschaft hängt auch vom Know-how ab, aber noch viel entscheidender sind wir als Person», schreibt René Winkler in der Einladung zur Konferenz. Der Direktor von Chrischona International erklärt ausserdem, dass «geistlich emotionale Menschen kein Wunder sind». Alle Christen könnten solche Menschen werden, um emotional gesund zu leiten. Impulse dafür werden die Referenten geben, die zum ersten Mal zu einer Konferenz in die Schweiz kommen.

Die Referenten: Pete und Geri Scazzero

Pete und Geri Scazzero aus New York haben die geistliche Bewegung Opens external link in new window«Emotionally Healthy Spirituality» gegründet, die emotionale Gesundheit und geistliches Wachstum der Menschen fördern und in Balance bringen will. Sie haben persönlich erlebt, wie wichtig das ist. Pete war schon früher ein leidenschaftlicher Pastor und zudem sehr erfolgreich. Seine Gemeinde wuchs und neue Gemeinden entstanden. Allerdings hatte das leidenschaftliche Engagement seinen Preis. Er schenkte sich selbst wenig Beachtung; auch seiner Familie nicht – bis ihm seine Frau Geri erklärte: «Ich werde die Gemeinde verlassen, sie bringt mir den Tod, nicht das Leben.» Dieser Moment brachte einen persönlichen Veränderungsprozess in Gang. Pete erkannte, dass er zwar Grosses geglaubt und Vieles bewirkt hat, dabei aber emotional höchst unreif geblieben ist – zum Schaden vieler, insbesondere seiner Nächsten und seiner selbst.

Die Themen: Leiterschaft und Spiritualität

Pete und Geri Scazzero haben inzwischen viel verändert in ihrer Art, zu leben und zu leiten. Die Erkenntnisse aus ihrer Arbeit mit Menschen und ihren Büchern (z. B. «Glaubensriesen – Seelenzwerge?») werden sie an der Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» weitergeben. Für Menschen mit Führungsverantwortung könnte diese Konferenz ein Meilenstein auf dem Weg zum emotionalen gesunden Leiter werden. Die Teilnehmer werden sich in den Referaten und Workshops mit der eigenen Geschichte und Persönlichkeit beschäftigen. Zudem werden sie Tipps erhalten, wie sie das Tempo reduzieren, den Sabbat geniessen und Gottes Absichten für ihre Leiterschaft besser erkennen können.

Die Konferenz «geistlich.emotional.reifen.» wird von Chrischona International und Willow Creek Schweiz veranstaltet. Sie ist gleichzeitig die Strategie- und Schulungskonferenz (SSK) 2017 für Mitarbeiter im Chrischona-Verband. Infos und Anmeldung: Opens external link in new windowwww.geistlich-emotional-reifen.ch